RussiaEnglish

Magenspiegelung


Gastroskopie Magenspiegelung München

GASTROSKOPIE MÜNCHEN (Magenspiegelung)

Die Magenspiegelung ist eine Untersuchungsmethode für den oberen Verdauungstrakt. Die Magenspiegelung wird in nüchternem Zustand durchgeführt, die letzte Nahrungsaufnahme sollte mindestens sechs Stunden zurückliegen. Die Untersuchung dauert in der Regel fünf bis zehn Minuten. Mit Hilfe eines dünnkalibrigen Gastroskops kann dabei das Innere von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm betrachtet werden. Dabei lassen sich mit einer Zange kleine Gewebeproben (Biopsien) aus der Schleimhaut entnehmen und mikroskopisch untersuchen, z.B. zur Frage einer Helicobacter-Infektion.
Wir bieten an, die Untersuchung in einer Sedierung (Dämmerschlaf) durchzuführen. Die Sedierung wird von Narkoseärzten verabreicht und überwacht. Dieses Vorgehen bietet ein Maximum an Sicherheit und Komfort und ist somit ohne belastendes Würgen möglich.


RussiaEnglish